Wetterpech…

22 07 2011

Vergangenen Donnerstag zeigte sich der Wettergott nichts so gnädig wie bisher. Eigentlich wären wieder einige Versorgungsflüge geplant gewesen, allerdings war wegen des Wetters eine Durchführung dieser auf keinen Fall möglich.
Somit musste die ganze Aktion um einen Tag nach vorne verschoben werden. Metereologisch gesehen war auch dieser Tag wieder sehr interessant. Durch den Regen der letzten Tage und die Sonne am Freitag kam es unweigerlich zu zahlreichen Nebelfeldern im Bluntautal und über dem Königssee. Trotzdem versuchte die Hubschrauber-Mannschaft von Heli-Tirol die vorgesehen Flüge durchzuführen. Leider aber nur mit mäßigem Erfolg…
Nach einigen planmäßigen Runden musste der Pilot, bereits am Rückweg zum Krautkaser, wieder umkehren, um sein Arbeitsgerät für einige Zeit auf unserem „Parkplatz“ abzustellen. Nach langem Warten gab es aber doch wieder Löcher in der Nebeldecke und die Crew konnte ihre Arbeit beenden.

Auto Hubschrauber Parkplatz

Kurzparkzone?

Das es nicht immer die Kraft von hochtechnischen Maschinen braucht, haben am selben Tag alle Arbeiter auf der Baustelle bewiesen. Mit vereinten Kräften wuchteten sie einen Stahlträger an die dafür vorgesehen Stelle unter der Gaststuben-Decke. Somit wird verhindert, dass trotz Abbruch einer tragenden Mauer, der gesamte Neubau nicht in sich zusammenbricht.

Stahlhträger

Der Stahlträger wird durch das Fenster in die Gaststube gehoben

Stahlhträger

Mit vereinten Kräften wird der Träger unter die Decke gewuchtet

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: